Home

Kooperationsprojekt "Sozialbüro"

Als niedrig schwellige Informations- und Beratungsstelle wurde das Sozialbüro Main-Taunus 1998 gegründet, um Bürgerinnen und Bürger aus dem MTK in sozialen Anliegen zu unterstützen. Jährlich nutzen mittlerweile ca. 3000 Menschen aus dem Kreis das Angebot des Sozialbüros. Das Sozialbüro ist fester Bestandteil der sozialen Landschaft des Main-Taunus-Kreises mit einer Beratungsstelle in Hofheim und einer Beratungsstelle  in Eschborn.

Träger des Sozialbüros ist der Caritasverband für den Bezirk Main-Taunus. Neben Mitarbeiterinnen des Caritasverbandes gibt es weitere Fachkräfte aus anderen Institutionen des Main-Taunus-Kreises, die aktiv Beratungszeiten im Sozialbüro übernehmen. Hierzu zählt neben „Frauen helfen Frauen“  das Zentrum für Jugendberatung und Suchthilfe, das Diakonische Werk MainTaunus und das Evangelische Dekanat Main-Taunus. Andere Verbundpartner sind nicht aktiv in der Beratung tätig, sondern unterstützen das Projekt finanziell, hierzu zählt z.B. die Graulich-Stiftung, die Gemeinde Peter und Paul sowie die Malteser.

Die Vielfalt der beruflichen Erfahrungen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter führt zu einer hohen fachlichen Qualität, die das Sozialbüro für das Klientel vorhält. Auf dem kurzen Dienstweg ist so auch gegebenenfalls eine Weitervermittlung an SpezialistInnen für besondere Themen wie Sucht, Häusliche Gewalt, psychische Themen möglich.

Offene Sprechstunden werden drei mal wöchentlich angeboten. Die Menschen kommen mit den unterschiedlichsten Fragen ins Sozialbüro. Informationen, Beratung oder Weitervermittlung finden statt z.B.  zu folgenden Themen:

  • Sozialleistungen
  • Existenzsicherung
  • Krankheit, Pflege und Alter
  • ausländerrechtliche Fragen
  • Trennung und Scheidung
  • allgemeine Lebensberatung

Neben den offenen Sprechstunden in Hofheim und in Eschborn gibt es jeweils einmal pro Monat spezielle Rechtsberatungen im Sozialrecht, Familienrecht sowie im Ausländerrecht. Bis auf die Beratung im Sozialrecht finden die Beratungen ohne Anmeldung zeitnah statt. Die Beratung ist vertraulich und kostenfrei.

 

Nähere Informationen gib es unter www.sozialbuero-main-taunus.de.