Home

Wörterbuch

A
Arbeits-Amt

Da arbeiten viele Fach-Leute.

Sie wissen viel über das Thema: Arbeit

Zum Beispiel dazu:

  • Welche Berufe es gibt.
  • Wie Sie einen Arbeits-Platz bekommen können.
  • Welches Geld Sie bekommen:
    Wenn Sie keinen Arbeits-Platz haben.

Ein anders Wort für Arbeits-Amt ist:
Agentur für Arbeit.

E
Erziehungs-Beratungs-Stelle

Das ist eine Beratungs-Stelle für Familien.
Dort können Familien Hilfe bekommen:
Wenn sie Probleme haben.

F
Frauen-Haus

Im Frauen-Haus können Frauen
und Kinder Schutz bekommen.
Sie können im Frauen-Haus wohnen.

fremd-bestimmt

Das bedeutet
Die Menschen können nicht mehr
selbst über ihr Leben bestimmen.

Sondern andere Menschen bestimmen über ihr Leben.
Zum Beispiel: Der Partner oder die Partnerin.

Fremd-Bestimmung

Das bedeutet
Die Menschen können nicht mehr
selbst über ihr Leben bestimmen.

Sondern andere Menschen bestimmen über ihr Leben.
Zum Beispiel: Der Partner oder die Partnerin.

G
Geburts-Urkunde

Das ist ein sehr wichtiges Papier.

In dem Papier steht:

  • Wann Sie geboren sind.
  • Wo Sie geboren sind.
  • Und wie Sie heißen.

Eine Geburts-Urkunde bekommen alle Menschen.

H
Häusliche Gewalt

Das bedeutet zum Beispiel:

  • Frauen wurden geschlagen.
  • Die Frauen haben seelische Gewalt erlebt.
  • Oder sie haben sexuelle Gewalt erlebt.

Von ihrem Partner oder ihrer Partnerin.

häuslicher Gewalt

Das bedeutet zum Beispiel:

  • Frauen wurden geschlagen.
  • Die Frauen haben seelische Gewalt erlebt.
  • Oder sie haben sexuelle Gewalt erlebt.

Von ihrem Partner oder ihrer Partnerin.

Heirats-Urkunde

Das ist ein wichtiges Papier.

In dem Papier steht:

  • Wann Sie geheiratet.
  • Wo Sie geheiratet haben.
  • Und wie Sie dann heißen.

Eine Heirat-Urkunde bekommen alle Menschen,

wenn sie heiraten.

I
Impf-Bücher

Das ist ein kleines Heft.

In dem Heft steht:

  • Wann Sie ge-impft wurden.
  • Und gegen welche Krankheit Sie ge-impft wurden.

Impfen bedeutet:

Sie haben zum Beispiel eine Spritze bekommen.
Damit Sie eine bestimmte Krankheit
nicht bekommen können.

J
Jugend-Amt

Da arbeiten viele Fach-Leute

Sie helfen: Kindern und Familien.

Zum Beispiel:

Wenn Kinder Hilfe brauchen.
Weil sie von ihren Eltern geschlagen werden.

K
Karte von Ihrer Kranken-Versicherung

Das ist eine kleine Plastik-Karte.

Die bekommen Sie von Ihrer Kranken-Versicherung.
Die Karte müssen Sie beim Arzt vor-zeigen.
Damit der Arzt weiß:
Bei welcher Kranken-Versicherung Sie sind.
Die Kranken-Versicherung bezahlt die Rechnung von Ihrem Arzt.

Kleidung

Das sind zum Beispiel:

  • Pullover
  • Hemden
  • oder Hosen.
L
Lohn-Nachweis

Das ist ein Papier.

Auf dem Papier steht:
Wie viel Geld Sie für Ihre Arbeit bekommen.
Das Papier bekommen Sie von Ihrem Betrieb.

M
Main-Taunus-Kreis

Das sind mehrere kleine Städte.

Sie liegen zwischen der Stadt Wiesbaden
und der Stadt Frankfurt.

Der Main ist ein Fluss.

Und der Taunus sind Berge.

Medikamente

Das sind zum Beispiel:

  • Tabletten,
  • Spritzen
  • oder Saft.

Medikamente bekommen Sie vom Arzt.

Oder Sie müssen sich die Medikamente in der Apotheke holen.

P
Partner

Partner sind zum Beispiel:

Ein Mann oder eine Frau,

der Freund oder die Freundin.

Pass

Das ist ein kleines Heft.
In dem Heft steht zum Beispiel:

  • Wie Sie heißen.
  • Wann Sie geboren sind.
  • Wo Sie wohnen.

Den Pass brauchen Sie:
Wenn Sie in Länder verreisen,

die nicht zu Europa gehören.

Personal-Ausweis

Das ist eine kleine Plastik-Karte.
Auf der Karte steht zum Beispiel:

  • Wie Sie heißen.
  • Wann Sie geboren sind.
  • Wo Sie wohnen.

Der Personal-Ausweis ist eine wichtige Karte.

Persönliche Betreuung

Sie werden bei vielen Dingen im Alltag
von einer Person unterstützt.
Zum Beispiel:

  • Wenn Sie zum Amt gehen müssen.
  • Wenn Sie einen Antrag schreiben müssen.
  • Oder wenn Sie zum Gericht gehen müssen.
psycho-soziale-Beratung

Das bedeutet:

Sie bekommen Hilfe,

damit es Ihnen wieder besser geht.

  • Damit Sie vielleicht
    nicht mehr so traurig sind.
  • Damit Sie vielleicht
    nicht mehr so viel Angst haben.
  • Oder damit Sie wieder gerne
    mit anderen Menschen zusammen sind.
S
seelisch krank

Menschen mit einer seelischen Krankheit:

  • Fühlen sich oft sehr schlecht.
  • Sind oft sehr traurig.
  • Haben oft vor vielen Sachen Angst
  • Und sind oft nicht gerne
    mit anderen Menschen zusammen.
seelische Gewalt

Das bedeutet zum Beispiel:

  • Sie werden beschimpft.
  • Sie werden beleidigt.
  • Oder ihr Partner bestimmt über Ihr Leben.
sexuelle Gewalt

Das bedeutet zum Beispiel:

Sie werden von Ihrem Partner angefasst.
Obwohl Sie das nicht wollen.

Zum Beispiel:

  • Am Busen,
  • am Po
  • oder an Ihrer Scheide.
Sicherheits-Plan

Das bedeutet zum Beispiel:

Sie überlegen mit Ihrer Beraterin zusammen,
was Sie tun können:

  • Damit Ihr Partner
    Sie nicht mehr schlagen kann.
  • Oder damit er die Kinder
    nicht mehr schlagen kann.
Sicherheitsplan

Beschreibung hier...

Sorge-Recht

Das bedeutet, ein Gericht bestimmt:

Welche Personen über Ihre Kinder bestimmen dürfen.

Stalker

Das ist ein englisches Wort.
Er bedeutet: Verfolger, Beobachter

Ein Stalker ist eine Person:

  • Die einen anderen Menschen verfolgt,
  • die den Menschen beobachtet,
  • die Fotos von dem Menschen macht
  • und die den Menschen belästigt.
Stalking

Das ist ein englisches Wort.
Es bedeutet: Verfolgen, beobachten, belästigen.

Stalking bedeutet:

  • Eine Person verfolgt einen anderen Menschen,
  • Sie beobachtet diesen Menschen
  • Und sie belästigt den Menschen.

Oft bekommen die Menschen dann Angst.

Straf-Antrag

Ein Straf-Antrag ist ein Antrag für das Gericht.

In dem Antrag steht:

  • Wer den Straf-Antrag geschrieben hat.
  • Wer die Straf-Tat gemacht hat.
  • Welche Straf-Tat ein Mensch gemacht hat.

Zum Beispiel: Dass Ihr Partner Sie geschlagen hat.

V
ver-gewaltigen

Das bedeutet:

Eine Person zwingt Sie mit Gewalt mit ihr Sex zu haben.
Obwohl Sie das nicht wollen.

  • Die Person schlägt Sie.
  • Die Person droht Ihnen.
  • Die Person beschimpft Sie.

Die Person verletzt Sie beim Sex.        

W
Warn-Signale

Ein Warn-Signal ist ein Zeichen.
Zum Beispiel:
Sie brauchen viel Mut.
Wenn sie über bestimmte Sachen
mit Ihrem Partner reden wollen.
Das ist ein Zeichen dafür:
Dass Sie Angst vor Ihrem Partner haben.

Wohnungs-Amt

Da arbeiten viele Fach-Leute.

Diese Fach-Leute können Ihnen sagen:

  • Ob Sie Geld für eine Wohnung bekommen.
  • Und wie viel Geld Sie bekommen.

Nach oben