Home

Internationaler Tag „Nein zu Gewalt an Frauen“

„Frei leben – ohne Gewalt“, Foto: Stadt Hofheim

Der 25. November ist der internationale Tag „Nein zu Gewalt an Frauen“. Er geht zurück auf den Tod der drei Schwestern Mirabal, die am 25. November 1960 in der Dominikanischen Republik vom militärischen Geheimdienst gefoltert, vergewaltigt und ermordet wurden.

1981 fand in Bogota ein Treffen von engagierten Frauen aus Lateinamerika und der Karibik statt. Sie riefen den 25. November zum Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen aus. Seither machen Frauengruppen aus Südamerika, Asien und Westeuropa an diesem Tag auf die tägliche Gewalt an Frauen weltweit aufmerksam.

Auch die Mitarbeiterinnen des Vereins Frauen helfen Frauen Main-Taunus-Kreis e.V. beteiligten sich wie jedes Jahr an diesem Aktionstag.

Als sichtbares Zeichen wurde in einer gemeinsames Aktion mit dem Familienbüro der Stadt Hofheim vor dem Rathaus die Fahne „Frei leben – ohne Gewalt“ gehisst. Außerdem machten wir mit einem Infostand auf das Thema aufmerksam.

Diese Aktion wurde von der Menschenrechtsorganisation „Terres des femmes“ ins Leben gerufen und wird bundesweit durchgeführt. Im Main-Taunus-Kreis wehen die Fahnen vor jedem Rathaus.

Gemeinsam mit VertreterInnen des „Netzwerk gegen häusliche Gewalt“ wurden bereits am frühen Morgen Taschentücher mit dem Aufdruck „Stop Gewalt gegen Frauen“ am S-Bahnbahnhof verteilt. Auf jedem Päckchen sind die Adressen der Hilfseinrichtungen des Kreises aufgedruckt.

Diese Aktion wurde dann vor der Fahnenhissung am Chinoncenter wiederholt.

Hofheim 25.11.2013

Weitere Informationen